Im voranschreitenden Herbst  wird der Wunsch nach kuscheligen Kleidungsstücken immer größer – also zumindest bei mir. Wie geht es euch? Habt ihr auch den Wunsch? Dann hab ich ein schönes Schnittmuster für euch – Picea aus dem Hause Fabelwald.

Die Bilder sind bereits im Spätsommer entstanden, jetzt würde ich nicht mehr so locker in kurzen Hosen draußen stehen.

Picea ist vielseitig und beinhaltet zahlreiche Variationen, sodass jeder Cardigan nach dem Schnitt anders aussieht. Am Besten schaut ihr mal im Lookbook vorbei, da seht ihr richtig viele tolle Beispiele. Allein schon die Stoffwahl lässt jeden Cardigan anders aussehen.

Für meinen Cardigan habe ich einen Stricksweat aus dem Hause NOSH verwendet, aus 100 Baumwolle und toller Haptik. Auf den Bilder mag es so aussehen, dass ich die linke Stoffseite außen verwendet habe, aber tatsächlich ist die Seiten mit den Schlingen die rechte Seite. Die linke Seite habe ich für Bündchen und die Knopfleiste verwendet.

Die Knöpfe sind aus Kokos und ich habe 5 identische Knöpfe gewählt, von denen ich aber dreimal die Rückseite verwendet habe – das gab einfach ein interessanteres Bild, als 5 mal den gleichen Knopf anzunähen.

Bei der Farbe namens Rose war ich mir allerdings nicht so sicher, aber mittlerweile denke ich, dass die Farbe schon ganz gut aussieht, insbesondere in Kombination mit diesem Shirt in Olive oder auch zu meinem Konfettishirt.

Liebste Grüße Dominique

Schnitt: Picea von Fabelwald (wurde mir zum Probenähen zur Verfügung gestellt)

Stoff: Stricksweat Laine in Rose von NOSH (Kooperation)

verlinkt bei RUMS

 

 

 

2 Kommentare zu “Picea

  1. wow Dominique, das sieht toll aus! Ein ganz schöner, schlichter Cardigan.
    Meine to sew Liste wird länger und länger 😀
    Liebste Grüsse aus der Schweiz
    Barbara

  2. Puderrosa zu dunkelgrün sieht ja mal klasse aus. Dein Picea gefällt mir sehr gut.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.