selfishsewing

Weihnachtsoutfit Florence

Es gibt sie, diese Momente, in denen Schnitt und Stoff wie füreinander geschaffen sind, im Geiste das Kleid schon fertig näht und dann wochenlang nicht dazu kommt. Für dieses Kleid trifft das haargenau so zu. Der Schnitt war kaum veröffentlicht, da wanderte dieser in meinen Besitz über und bei dem entsprechend perfekt getimten Besuch bei Stoff & Stil durfte der richtige Stoff für eben dieses Kleid mit in den Einkaufswagen. Doch dann hielten mich einige andere Projekte ab vom Nähen, sodass das Kleid immer weiter nach hinten geschoben wurde. Aber dann tat sich ein unverhofftes Zeitfenster auf. Das unverhoffte Zeitfenster hatte auch gleich das passende Wetter mit im Gepäck, sodass dann auch Bilder kein großes Problem darstellten (na gut, die Kälte ist und bleibt definitiv gerade ein Problem…).


Schon bei der Veröffentlichung des Schnittes  Florence von Sew Over It  war sofort klar, dass das MEIN Kleid des Jahres 2017 wird – ich weiß nicht warum, aber diese Schnittführung und der Mandarinkragen sprachen mich sofort an. Und auch Fleurine war sofort begeistert und ging wie ich gedanklich sofort ihr Stofflager durch. Bei ihr fand sich dann tatsächlich auch ein Stoff in ausreichender Menge im “Stash” – bei mir fehlten aber immer ein paar wenige Zentimeter, sodass ein neuer Stoff gesucht werden und einziehen durfte. Den ModalTwill in Puder / Pflaume hätte ich vermutlich NIE über das Internet bestellt, aber nachdem ich diesen Fühlen konnte, musste er mit. Die Haptik ist wirklich großartig und der Stoff fällt total schön. Er ist nur total empfindlich – trotz frischer extrafeiner Stecknadeln, der Microtexnadeln und vorsichter Handhabung waren ein paar kleine Ziehfäden nicht zu vermeiden. (die beiden kleinen Fehler im Stoff habe ich leider erst nach dem Zuschneiden bemerkt und ich hatte leider nicht genug Stoff um das Rückenteil und ein Vorderteil neu zuzuschneiden. Aber im Grunde sehe nur ich die richtig, weil ich weiß, wo sie sind).

Nachdem ich den Stoff gekauft hatte, habe ich etwas Stoffkunde betrieben und mir rausgesucht, was eigentlich Twill ist: Twill wird auch als Köper bezeichnet und beschreibt letztendlich die Art, wie Kett – und Schussfäden miteinander verwoben werden. Dabei entstehen diese charakteristischen diagonalen Linien, der sogenannte Grat. Das bekannteste Gewebe in Köperbindung, ist der Denim. 
Florence ist ein schlichtes Hemdblusenkleid mit einer Knopfleiste und einem Mandarinkragen. Den Mandarinkragen habe ich von Innen mit der Hand festgenäht, da ich keine Nähte außen auf dem Kragen haben wollte. Das ist einfach ein wunderschönes Finish. Ebenso ein schönes Finish sind die französischen Nähte, die ich aufgrund der Nahtzugabe von 1,5cm überall verwendet habe. Im Schnitt werden die Ärmel einfach gesäumt, aber ich finde, eine schlichte Manschette verleiht dem Kleid noch das gewisse Etwas.

 Das Oberteil von Florence habe ich um 4 cm verlängert, da ich bereits beim Penny Dress im Sommer die Erfahrung gemacht habe, dass die Schnitte von  Sew Over It ein wenig mehr Länge im Oberkörper haben könnten für mich. Insbesondere genau dann, wenn das Kleid in  der Taille mit einem Gummiband gerafft wird. Im Schnittmuster wird das hintere Rockteil in zwei Teilen genäht, das habe ich gekonnt überlesen und das Teil im Bruch zugeschnitten, genau wie das vordere Rockteil – die 2cm mehr Stoff im hinteren Rockteil fallen kein Stück auf.        Ich mag MEIN Kleid Florence sehr <3 leider ist es aktuell etwas zu eklig draußen für Florence, aber mit dicker Strumpfhose und Strickjacke drüber, sollte es dennoch gehen 🙂 Auf jeden Fall war es genau richtig das Kleid in dem unvorhergesehenen Zeitfenster zu nähen – das sollte man einfach mal viel öfter machen 😉

 

An dieser Stelle einen großen Dank an Fleurine, die mit ihrem Blogpost zu eben diesem Kleid auf mich geduldig gewartet hat! Ich vermute, dass ich ohne ihren Ansporn in diesem unverhofften  Zeitfenster sonst auch was anderes gemacht hätte (Weihnachtsgeschenke nähen oder so, aber ein Hoch auf die Prokastination – aber für dieses Kleid nehme ich gerne die Nachtschichten für Geschenke in Kauf *g*)

Liebste Grüße Dominique

P.S.: Wir sehen uns bereits Samstag wieder 😉 und dann noch einmal zum #sewmystyle -Finale

Schnitt: Florence von Sew Over It.

Stoff: Twill in Puder / Pflaume von Stoff & Stil

verlinkt bei RUMS

4 Kommentare zu “Weihnachtsoutfit Florence

  1. Das Kleid steht Dir gut. Mag ich gern an Dir. Auch der Stoff passt gut dazu. Schöne Wahl. Schöne Feiertage wünsche ich Dir!

  2. Pingback: Jungle Florence in the Arctic – Sew Mariefleur

  3. Fesch. Und der Kragen ist mal was anderes.
    LG Iris

  4. Das Kleid sieht richtig toll aus und steht dir unglaublich gut. Da hast du eine ganz tolle Auswahl getroffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.