Probenähen Taschenliebe YogaBag

YogaBag mit Jubiläumsverlosung

Heute gibt es was zu feiern,
denn das ist mein
100. Post
!!!!
Und weil man Feste feiern sollte, wie sie fallen,
gibt es am Ende des Posts für euch eine Verlosung 🙂
Als ich angefangen zu bloggen, hab ich nicht daran gedacht, dass ich jemals für jemanden einen Schnitt zur Probe nähe. Ich wollte nur eine Plattform um meine Kreativität und Freude am Nähen zu teilen. Die hab ich und seit einiger Zeit hab ich auch endlich meinen Rhythmus und meinen persönlichen Stil (hoffe ich zumindest) gefunden.
Wie ihr wisst, durfte ich für Kerstin von Keko Kreativ die MoneyBag zur Probe nähen und im Anschluss durfte ich im Probenähteam bleiben. Hach, wie ich mich gefreut habe 🙂
Und auch Bine hat mir für ihre Tante Hertha ihr Vertrauen entgegen gebracht, gefolgt von Annika, für die ich die deutsche Version der Birkin Flares nähen durfte. Ich fühle mich sehr sehr wohl in der Bloggerwelt und freue mich über jeden Gast und Kommentar hier auf dem Blog!
Vielen vielen Dank an euch!
Genug geschwafelt  – ich will euch den neuesten Streich von Kerstin zeigen. 

Kerstin von Keko Kreativ hat ein neues Ebook herausgebracht um eure Yogamatten und Gymnastikmatten gut zu verpacken und zu transportieren. In Ermangelung einer Yogamatte habe ich eine Tasche für unsere Strand – bzw. Picknickdecke genäht, denn auch das geht ganz wunderbar nach ihrem Ebook.

In dem Ebook wird erklärt, wie man für die unterschiedlichen Durchmesser und Breiten von Rollen, Decken oder Matten Hüllen anfertigt, die je nach Geschmack
– mit Reißverschluss oder Kordelzug,
– mit Schulterriemen und oder Handschlaufen
– Seitentaschen mit Reißverschluss- oder Einsteckfach ausgestattet werden können.

Ich hab mich für die Reißverschlussvariante mit Handschlaufen entschieden (beim nächsten Mal mach ich den Reißverschluss aber etwas länger … sie geht nicht so einfach raus und rein … aber es geht noch). Ein wahres Upcyclingprojekt, denn der tolle gelbe Stoff war in seinem vorigen Leben ein Kissenbezug und die Träger sind ebenfalls im zweiten Einsatz 😉

Der Lieblingsmann fragte doch tatsächlich, wozu man eine Deckentasche bzw. YogaBag benötigt…. tstststs… ist doch klar, oder nicht? 😉
Erstmal kann man damit die Decke transportieren,
dann kann man darin seine Habseligkeiten lagern, solange die Decke am Strand nicht darin verstaut ist und ausgestopft ist die YogaBag eine großartige Nackenrolle für den Strand.
Also rundum perfekt und nützlich! 😉

Habt ihr bei Kerstin schon die vielseitigen Designbeispiele gesehen? Was die Mädels alles gezaubert haben auf Basis von Kerstins Beschreibungen – TOLL. Ich werde auch noch die eine oder andere YogaBag nähen egal für welchen Zweck. Wer weiß, vielleicht zieht hier ja doch noch eine Gymnastikmatte ein… mir fällt gerade ein, die Skihelme brauchen eine Hülle… und die Yogamatte meiner Schwiegermutti könnte auch eine Hülle gebrauchen… mal sehen, was sich noch finden lässt, was sich mit Hilfe der YogaBag „verpacken“ lässt.

Wie sieht es bei euch aus?
Habt ihr  schon Ideen für eine oder mehrere YogaBag(s) ?
Habt ihr noch eine Idee, was sich mit der YogaBag „verpacken“ lässt?
Vielleicht kommt ihr ja auf Ideen, auf die wir Probenäher noch nicht gekommen sind, lasst es mich wissen und ihr habt die Chance das ebook YogaBag zu gewinnen.

Kerstin war so lieb und hat ein paar Exemplare ihres nigelnagelneuen ebooks zur Verlosung an uns Probenäher übergeben und eines davon darf ich im Rahmen meines 100. Posts an eine von euch verschenken!

Was ihr dafür tun müsst?
Nennt mir den Inhalt eurer YogaBag und kommentiert bis zum 25.. April um 19:55, drückt euch selbst ein wenig die Daumen und kommt in einer Woche wieder, dann habe ich von meiner persönlichen Glücksfee auslosen lassen ♥

Ich wünsche euch allen viel Glück
und eine wundervolle Woche bis zum Wiedersehen nächste Woche hier im Blog!

Liebste Grüße ♥
Dominique

Kleingedrucktes: Teilnehmen kann jeder  durch das Schreiben eines Kommentars unter diesen Post Jeder, der mindestens 18 Jahre alt ist und seinen ständigen Wohnsitz in Deutschland hat. Damit erklärt ihr euch einverstanden, dass euer Name im Falle eines Gewinns hier im Blog genannt wird. Am 25. April um 20 Uhr wird das Los entscheiden, am 26. April gebe ich das Ergebnis hier im Blog bekannt. Die eMail-Adresse des Gewinners wird von mir an Kerstin von Keko – Kreativ weitergegeben, damit das Ebook verschickt werden kann (E- Mail- Adresse also bitte nicht vergessen). Wer einen Kommentar schreiben aber nicht an der Verlosung teilnehmen möchte, der ergänze dies bitte. Besonders kreative Kommentare erfreuen mich zwar sehr, erhöhen aber nicht die Gewinnchancen, denn jeder Teilnehmer erhält genau ein Los. Selbstverständlich ist der Rechtsweg ausgeschlossen und der Gewinn kann nicht in bar ausgezahlt werden.

Verlinkt bei: HoT

5 Kommentare zu “YogaBag mit Jubiläumsverlosung

  1. Yay! ♥ Happydance Baby! ♥
    herzlichen Glückwunsch!♥ auf die nächsten bunten Hundert, voller Kreativität und Spaß! ♥
    ich freu mich drauf und auf nachher *hihi* :o)
    ich packe meine YogaBag und ich packe ein … meine Sportsachen. im Moment für schnödes Rückentraining, aber wer weiß, was noch kommt *lach*
    ♥ wunderschön ist sie *schwärm* ♥
    ich würde mich riesig freuen und grüß dich lieb ♥
    Gesine

  2. Dann alles Liebe zum 100.! 😉
    Deine YogaBag ist klasse geworden, das gelb gefällt mir total. So als Strandtasche macht sie sich sicher gut und als Nackenrolle .. wär auch was für mich. Wo ich schon kein Yoga mache, sollte ich mich wenigstens liegend entspannen 😀 Oder für's Schwimmbad, mal schauen.
    Ich hüpf also mal mit in den Lostopf 🙂
    Liebe Grüße,
    Ronja

  3. Herzlichen Glückwunsch zum 100. Post, yeah! (ich komme mir gerade "alt" vor mit meinem Blog, ich knacke bald die 600…).
    Die Taschen ist ja toll geworden und du hast richtig toll auf den Musterverlauf geachtet, Zufall war das doch nicht, oder?
    Die Farben machen auch so schön Lust auf Frühling.
    Für eine Yogamatte bräuchte ich die YogaBag auch nicht, aber vermutlich für die Picknickdecke. Die hat zwar so Gurtbänder, mit denen man die zusammenrollen kann, aber die gehen immer ab, von daher wäre so eine schöne Tasche schon praktischer.

    Liebe Grüße,
    Denise

  4. Uiii! Ein schöner Anlass zu feiern!
    Herzlichen Glückwunsch zum 100. Post!

    Deine Tasche ist großartig geworden!
    Und ich würde meine wohl auch mit einer Picknickdecke füllen. Die Idee mit der Nackenrolle ist genial! Genau das hätte ich gestern im Park brauchen können!

    Alles Liebe,
    Petra

  5. Juhuuu, die 100 geknackt und nun auf zu den 200. Aber als "Flinke Nadel" sollte es Dir ja nicht schwerfallen, nech, da kommen dann die nächsten 100 ratz-fatz dazu.
    Also wofür ich mir eine Yoga-Bag nähen würde? Ganz klar, wirklich für die Gymnastikmatte, denn wenn das Teeniemädchen ins Trainingslager fährt, könnte man meinen, sie zieht aus, was die dann immer alles an Klamotten und Equipment mitnehmen muss. Ja und fürs Landtraining ist auch die Gymnastikmatte dabei.
    So nun drücke ich mir die Daumen und Dir wünsche ich ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße,
    Michaela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.