Colette aus der Fibre Mood

Psst. I love it.

Mittlerweile ist die Fibremood fester Bestandteil der NähCommunity und nicht mehr wegzudenken – auch wenn ich die Nähzeitschrift noch NIE in einem Zeitschriftenregal liegen gesehen habe- aber egal – es gibt sie, die belgische Zeitschrift. Nicht jeder Schnitt spricht mich an – aber hin und wieder ist einer dazwischen.

Dieses mal war es Colette – das französisch angehauchte Trägerkleid mit Fakeknopfleiste und nahtverdecktem Reißverschluss. Die Träger wären normal noch etwas schmaler und verstellbar – aber erstens trage ich super selten Spaghettiträger, meist tatsächlich nur als Unterhemd, und zweitens hatte ich keine Versteller und wollte auch keine bestellen.

Ob es nun so schlau war die ganz wegzulassen, wird sich noch zeigen – rein und raus komme ich schon mal 😉

Colette habe ich verlängert – um 12 cm und sonst nach Maßtabelle eine 38 genäht, was an der Brust nicht ganz hinhaut – da musste ich noch anpassen. Aber ich kenne wenige Schnitte die für wenig bis gar keine Oberweite gemacht sind 😉

Psst. I love it. – trifft es aber dennoch und ich freu mich schon auf einen Sommer in meiner Colette 🙂


Schnitt: Colette aus der Fibre Mood 14 – Linkparty aller Kreationen

Stoff: Washed Rayon Navy von Claras Stoffe – ein Traumstoff <3

#mehretikette von Prülla und Änni sews

1 Kommentar zu “Colette aus der Fibre Mood

  1. Die ist sooooo toll! Ich suche schon den passenden Stoff raus… lg Sarah

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.