Chalk & Notch selfishsewing

The Fringe Dress

Ihr habt es vielleicht hier und da bereits gesehen – das Fringe Dress von Chalk & Notch. Heute zeige ich euch meine Version aus dem Probenähen für den neusten Schnitt von Gabriela.

Das Fringe Dress ist nicht nur ein Kleid, nein, es kann auch als Bluse genäht werden und die Entscheidung dafür allein fällt schon ziemlich schwer. Hinzu kommt, dass man sich zwischen zwei Oberteilen entscheiden kann, ähm. bzw sollte, beide zusammen kann man leider nicht in einem Schnitt umsetzen. Gott sei Dank, wird man nicht davon abgehalten noch eine weitere Version zu nähen 😉

Version A kommt mit einem V-Ausschnitt und einer Knopfleiste und enthält geraffte Ärmel, die mit einem Riegel hochgehalten werden. Version B dagegen kommt ohne Knopfleiste aus und enthält einen reizvollen abgerundeten V- Ausschnitt, keine Knopfleiste und etwas kürzere Ärmel. Bei allen Möglichkeiten wird das geschwungene Rockteil sowohl für das Kleid als auch die Bluse gerafft. Das Kleid ist gerade weit genug, dass man es so überziehen und es dann trotzdem nicht zu weit ist in der Taille. Klappt auch mit etwas breiteren Schultern, sowohl beim An- als auch Ausziehen – ein wenig dranziehen muss ich zwar, aber erstens halten die Nähte das durchaus aus und zweitens will man es eigentlich dann gar nicht mehr ausziehen.

Ich habe mich für Version A entschieden  und liebe dieses Kleid, was nicht zuletzt an dem Stoff liegt – einem weichfallenden Viskose Crepe von Atelier Brunette, den ich bei Elsbeth & Ich erstanden habe. Der Stoff ist perfekt für dieses Kleid, es fällt genau richtig, schwingt großartig und hat eine tolle Haptik. Nicht zuletzt ist es ganz wunderschön rot! Ihr solltet unbedingt mal bei Gabriela auf dem Blog vorbeischauen, sie zeigt euch im Laufe der Tage nicht nur alle ihre genähten Fringe Dresses und die der Probenäher, nein sie schlägt auch Stoff verschiedener Onlineshops vor, die perfekt zu Stil des Kleides passen (hier und hier).

Hab ich eigentlich schon erwähnt, dass man neben Nahttaschen auch ein Bindebändchen im Rücken einnähen kann, damit das Kleid weiter tailliert werden kann?

Mein Kleid stammt noch aus Runde 1 des Testrunde und ich habe nach meinem Probestück (welches ich euch noch zeigen werden, weil es ein total tragbare Probestück ist) ein paar Änderungen an der Größe 6 vorgenommen. Das Oberteil ist um 1 Inch und das Rockteil ist um 2 Inch verlängert. Im Laufe  der Testrunde sind noch ein paar Dinge geändert worden, sodass ich vor dem Zuschnitt einer neuen Variante dringend noch einmal die Schnittteile vergleichen muss. Ein Probestück ist für dieses Kleid sehr zu empfehlen (eigentlich ja bei den meisten Schnitten…. ). Mir schwebt noch Version B des Kleides vor – aus einem Double Gauze – mal sehen, wann ich dazu komme 😉

Das Fringe Dress stellt für die geübte Näherin keine allzu großen Herausforderungen – der einzige tricky Part ist das Absteppen des Ausschnittes zum Fixieren des Belegs – das ist mir nicht ganz perfekt gelungen, aber nach dem Bügeln sieht man es eigentlich nicht mehr – aber im Urlaub bügelt es sich so schlecht, wenn man im Bus kein Bügeleisen hat, weshalb wir heute mit leichten Falten und einem ungebügelten Ausschnitt leben müssen. Ich empfehle hier dringend ganz viele Stecknadeln und vielleicht lohnt es sich, den Ausschnitt vorweg mit der Hand zu heften – ich werde berichten 😉  

Und jetzt, meine Lieben, hüpft einmal zu Instagram rüber, hinterlasst einen Kommentar unter dem heutigen Bild vom Fringe Dress und gewinnt ein ebook des Fringe Dresses. Ich drücke euch allen die Daumen!

Liebste Grüße Dominique

Stoff: Viskose Crepe Amarante von Atelier Brunette über Elsbeth & Ich

Schnitt: Fringe Dress  von Chalk & Notch

verlinkt bei RUMS

 

9 Kommentare zu “The Fringe Dress

  1. Toll siehst du aus liebe Dominique!

  2. Super toll, meine liebe! Hättest du eine andere Farbe gewählt, hätte ich es dir schon gemopst… Was für ein Glück für dich, dass ich kein Rot trage. 😉
    Bis bald, Ulrike

  3. This is such a beautiful, beautiful version of the Fringe! I love the color, and you look so pretty!

  4. Huuuuuhhh noch so ein tolles Kleid. Das ist ja wieder der Wahnsinn. Danke für die Inspiration. Ein ganz toller Stoff. Es steht dir ausgezeichnet!!! LG Sarah

  5. Sehr schön geworden. Steht dir toll und der Stoff ist wirklich perfekt dafür. Deine Farbe😍Kompliment.
    Leider neigt sich der Sommer bereits dem Ende entgegen aber ich werde es mir für nächsten Sommer vornehmen, ich mag den Schnitt sehr. Ich starte schon mal mit den Herbstsachen 😀
    Liebe Grüße
    Britta

  6. Sehr schön. Die Ärmel mit den Knöpfchen gefallen mir besonders gut!
    Viele Grüße,
    Anna

  7. Das Kleid habe ich heute schon auf Instagram bewundert. Da ich aber den Schnitt aktuell nicht vernähen kann – kein Bedarf – habe ich dort nicht kommentiert 😀
    Es steht dir wunderbar! Die Farbe ist einfach traumhaft, ich würde es dir glatt vom Leib reißen, wenn ich könnte. Hast du super ausgewählt. Und auch der Fall ist echt schön.

  8. It’s always such a pleasure working with you Dominique!! XO

  9. Pingback: Women’s Fringe Tester Tour – Chalk and Notch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.