selfishsewing Stoffbüro

Konfettiparty im Zadie Dress

Erinnert ihr euch an die Konfettiparty von Änni? Damals hatte Änni noch dazu aufgerufen Konfetti oder Stabfetti als Plotterfolie zu schneiden oder zu stanzen und sich so ohne Plotter ein verziertes Shirt oder ähnliches zu gestalten – was habe ich gepfriemelt, bis ich die Trägerfolie runter hatte von meinem Stabfetti. Aber jetzt gibt es den neuesten Streich von Änni, der mich Freudensprünge hat machen lassen.

Im :: stoffbüro :: gibt es seit heute druckfrische Prints und unter anderem gibt es ein Design namens Konfetti (neben Kreiseln, Käfern, Kasumi Kirschblüten und Kasumi Tupfen). Petra, Änni und Catrin lassen es noch einmal so richtig krachen, bevor wir alle in unseren Sommerurlauben untertauchen  (manche durften ja schon 2 Wochen Ferien genießen, andere müssen noch etwas warten.

Die Jerseys kommen dabei wieder von Albstoffe und werden im Anschluss in Österreich bedruckt. Wie es genau zu den Prints kam und wie die Stoffe ihren Weg nehmen lest ihr am Besten selbst bei Änni, Petra und Catrin nach. Ich zeige euch lieber mein Zadie Dress, welches ich mir aus dem Konfettiprint genäht habe.

Das Zadie Dress von Tilly and the Buttons schlummert seit Erscheinen auf meiner Festplatte und wartete förmlich auf den richtigen Stoff. Da musste erst Eveline ihr Zadie Dress zeigen und Catrin im nächsten Moment mit dem Stoff um die Ecke kommen und der Plan stand in Nullkommanix. (Das ich schon einmal kurz davor war ein Zadie Dress in Uni Bordeaux zu nähen, erwähne ich mal lieber nicht…)

Jersey und Sweatstoffe nähe ich in der Regel direkt mit der Overlock und meiner Cover – von daher ist die Herangehensweise mit dem elastischen Stich der Nähmaschine Jersey zu vernähen echt eine Herausforderung. Aber es ist dringend notwendig um die „Pivots“ exakt zu treffen – sprich die Spitzen, an denen die seitlichen Einsätze exakt gearbeitet werden müssen. Ich muss sagen, das ist total ungewohnt, aber hey – ich hab es geschafft und andere nähen so all ihre Jerseybekleidung.

Das Zadie Dress ist voll meins und ich hab nichts angepasst (auch nicht die Höhe der Taille) – denn nach dem Sichten der Beispiele von Eveline, Fleurine und Selmin habe ich es einfach gewagt es ohne Änderungen zu nähen.  Das Kleid zaubert eine Wahnsinnstaille durch die den Schnittverlauf und die eingesetzten Seitenteile.  Der Clou aber sind die große Taschen: Die vorderen Seitenteile verlaufen hinter dem Rockteil als große Taschen, die man erst auf den zweiten Blick erkennt. (Kleider brauchen Taschen – das ist einfach so…). Ich freu mich über mein neues Kleid und da es sich so schön dreht, geh ich eine Runde weiter durch den Sommer tanzen. Manchmal lohnt es sich einfach zu warten mit einem Schnitt, bis der perfekte Stoff um die Ecke kommt. Kennt ihr das?

Liebste Grüße Dominique

Stoff:  :: stoffbüro :: Printjersey Konfetti – designt bei Anja Roloff  vom Stoffbüro zur Verfügung gestellt

Schnitt: Zadie Dress von Tilly and the Buttons

verlinkt bei: ich näh Bio, creadienstag, HoT

11 Kommentare zu “Konfettiparty im Zadie Dress

  1. Das ist echt ein wundervolles Kleid geworden. Das Konfetti auf dem Stoff gibt ihm einfach das gewisse Etwas 🙂

    Liebe Grüße

  2. Ich habe den Zadie Dress jetzt schon so oft gesehen und finde das Kleid wirklich toll. Mich schreckt aber immer die englische Anleitung ab. Kann man das wirklich schaffen, wenn man noch nie nach einer englischen Anleitung genäht hat?

  3. Das Kleid und die Farben stehen dir unglaublich gut, und die Fotos sind so schön!

  4. frau_sodapop

    Mega!!!! Das Kleid steht dir so gut! Die Stoffkombi und der Schnitt sind genau meins! Irgendwann nähe ich mir auch so eins 💪🏻😉

  5. I Love It !!!
    Wie schöööööööön!
    Bin begeistert, auch vom Schnitt.
    LG Bine

  6. Wow, das ganze Emsemble ist großartig – Schnitt, Stoff, Fotos. Den Schnitt kannte ich noch gar nicht, werde mich aber mal näher damit beschäftigen.

    Danke für die Inspiration!

    Gruß
    Llewella

  7. Ein tolles Sommerkleid, das dir hervorragend steht und Jersey mit der Nähmaschine war ja auch mal meine Spezialdisziplin 🙂 Allerdings wird man durch die Ovi schon schnell verwöhnt , da muss ich dir recht geben. Viel Spaß mit dem tollen Sommerkleid,
    LG Kirsten

  8. Hihi, mit ging es ähnlich mit Nore – die Frage wann ich eeeendlich wieder an die Ovi darf hat mich da sehr beschäftigt. Du siehst einfach zauberhaft aus in Deinem Zadie-Dress. 1000 Dank für das tolle Beispiel!
    Liebe Grüße, Änni

  9. Hallo Dominique, was für ein tolles Sommerkleid aus einem wunderschönen Stoff. Bin froh, dass ich bei dir „Konfetti“ entdeckt habe. Ich würde mich total freuen, wenn du dieses schöne Nähbeispiel in meiner wöchentlichen Bio-Linkparty zeigst 🙂 http://selbermachen-macht-gluecklich.de/category/bio-stoff-linkparty/ . Glg, Birgit

  10. Liebe Dominique,

    dieses Kleid ist einfach hinreißend – locker-luftig-sommerlich, und dabei auf entspannte Weise elegant. Das perfekte Urlaubskleid – oder: DAS Kleid, um Urlaubslaune in den Alltag zu bringen :-).

    Lieben Dank und liebe Grüße!
    Catrin

  11. Du siehst total hübsch aus in dem neuen Kleid! Ich glaube ich brauche dieses Schnittmuster wirklich auch noch. 🙂
    Genau deine Farben.
    Alles Liebe
    Anna

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.