selfishsewing

RUMS mit Brasilien-Feeling

Brasilien ist der flächen- und bevölkerungsmäßig fünftgrößte Staat der Erde, die Amtssprache ist portugiesisch und der Wahlspruch dieses Staates ist: Ordem e Progresso  –  Ordnung und Fortschritt
Das Klima ist überwiegend als tropisch zu bezeichnen mit geringen jahreszeitlichen Schwankungen in der Temperatur.
Rio de Janeiro ist die zweitgrößte Stadt Brasiliens und liegt im Südosten des Landes. Rio de Janeiro bedeutet: Fluss des Januars. Sehenswürdigkeiten dieser Stadt sind: Der Zuckerhut, der Corcovado mit seiner Christusstatue und der Strand der Copacabana.

Warum erzählt sie uns das, werdet ihr euch fragen? Die Fußball-WM war doch schon letztes Jahr und bis die Olympiade dort stattfindet dauert es noch ein wenig.

Ja… warum schreibe ich über Brasilien und die Stadt Rio de Janeiro…
Zunächst
einmal, weil ich beim Sortieren meines Stoffschrankes noch ein Stück
der Eigenproduktion von Alles für Selbermacher gefunden habe
(Footballfeeling 2014) und mich dieser Stoff zu einem sommerlichen Top
animiert hat… kein Wunder bei diesem grauen Wetter…

Aber nicht nur das…

Es gibt noch einen weitaus wichtigeren Grund über Rio de Janeiro zu schreiben und sich ein brasilianisch angehauchtes Top zu nähen… Der Schnitt des Tops ist übrigens eine Eigenkreation und ich finde der zweite Versuch dieses Tops ist mir schon sehr gut gelungen… 🙂

(Ich spann euch gerade ein wenig auf die Folter… ich weiß… ihr wollt sicherlich den wichtigen Grund erfahren… 😉 ) Erstmal noch ein Komplettbild des Tops:
 

Nach dem Nähen des Tops war immer noch ein Stück vorhanden… Was machen?? Bei Instagram bin ich dann über die Panty Eve von Pattydoo gestolpert… Ich hab ehrlich nie daran geglaubt das ich mir mal Unterwäsche nähe, genauer ein Panty… Aber es war zu reizvoll aus dem Rest des Brasilien Jerseys eine Panty zu nähen… also… habe ich tatsächlich ein Panty genäht…

Wow… ich muss sagen das Schnittmuster hat Suchtfaktor… da folgen noch mehr… 🙂 Nur brauch ich erstmal noch hübsches Gummiband… Aber Samstag ist ja Stoffmarkt… Da wird es ja was geben… Hab ich gehört…. 😉

(Und wieder vom Thema abgelenkt… 😉 )

 (der Perfektionismus hat bei der Panty auch wieder zugeschlagen…)

Das Höschen ist fix genäht und sitzt echt gut… Man sollte es einfach mal testen 🙂

Nun aber… ich hab euch genug abgelenkt… Warum nähe ich ein brasilianisches Top und eine passende Panty? Und das zu einem irgendwie unlogischem Zeitpunkt??

Ganz einfach… ich habe die Chance bekommen beruflich für einige Wochen in Rio de Janeiro zu arbeiten… Aus diesem Grund war es hier auch so still (wenn wir den Schiurlaub außer Acht lassen, von dem ich euch noch wundervolle Fotos zeigen möchte)… Diese Zeit in Brasilien soll gut vorbereitet werden… Ich werde sicherlich von dort ab und an berichten. Ob ich einen wöchentlichen Bericht daraus mache, weiß ich noch nicht, das lasse ich einfach auf mich zukommen…

Nun ist es raus… Brasilien – CU soon 🙂

Habt einen wundervollen Tag ihr Lieben!

Liebste Grüße
Dominique

verlinkt bei: Panty-Party von Pattydoo, RUMS


3 Kommentare zu “RUMS mit Brasilien-Feeling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.