selfishsewing

Hosen – die Materialwahl

Wenn ihr mir auf Instagram folgt, habt ihr es vielleicht gesehen: Ich war bei Lara von 1000stoff und wir haben uns über Hosenstoffe unterhalten. Dabei haben wir gezielt nach Stoffen Ausschau gehalten, die für die von mir vorgeschlagenen Schnitte geeignet sind. Lara führt so einige Schätze, die perfekt für Hosen sind.

Ich war so frei euch die Shopbilder mit Preis hier reinzusetzen.

Baumwollköper

Zuallererst wäre da ein Baumwollköper mit Stretch, den es in schwarz, blau und sand gibt. Das ist der perfekte Hosenstoff, sag ich euch. Der Stoff hat ein wenig Stand und bringt es mit seinen 6% Elasthan auf eine Dehnbarkeit von 25%. Die Oberfläche ist matt und toll strukturiert durch die Köperbindung. Wir waren uns schnell einig, dass dies der perfekte Stoff für die Mountain View Pull-On Jeans ist oder aber für die Jamie Jeans. Beide Schnitte haben ja eine negative Mehrweite, das heißt, die Fertigmaße sind kleiner als die Körpermaße. Aber auch die Ginger Jeans lässt sich sicherlich gut daraus nähen.

94% Baumwolle,  6% Elastan, 290gr/qm
Stoffbreite 140cm
Waschbar bei 30 Grad
Stoff vor der Verarbeitung waschen

Baumwollpopeline

Wer seine Hosen etwas feiner möchte, der kann auf eine tolle Baumwollpopeline mit Stretch zurückgreifen – wahlweise in den Farben dunkelblau, schwarz, Ocker oder grau. Der Stoff hat ein wenig Stand, fühlt sich angenehm fest an und ist durch den Elasthananteil von 2% ein toller Passformgarant. Der Stoff eignet sich ebenfalls hervorragend für
die Hose Hazel, die Chi-Town Chino, Ginger Jeans und die Hampshire Trousers.

58% Baumwolle, 40% Viskose, 2% Elastan
Stoffbreite 150cm
Waschbar bei 30 Grad

Fischgrät Denim

Weiter führt Lara einen Fischgrät Denim von Merchant & Mills. Das Muster dieses Stoffes hat es mir sofort angetan und ich konnte mich nur schwer entscheiden, welche Hose ich daraus nähen sollte. Der Denim ist mit 290g/qm = 8,5 oz mittelschwer und eignet sich unserer Meinung nach sehr gut für die Hose Hazel, die Chi-Town Chino und die Hampshire Trousers. Der Stoff enthält keinen Elasthan und weist somit nur die natürliche Dehnbarkeit durch das Weben auf.

100% Baumwolle, kein Stretch, 8,5oz (entspricht ca. 290g/qm)
Stoffbreite ca. 150cm
Waschbar bei 40 Grad (vorzugsweise auf links), nicht in den Trockner

Denim

Die Fans von klassischem Denim werden aber auch fündig. Für die My Denim Jeans, Gloria und die Morgan Boyfriend Jeans eignet sich dieser feste Denim von Merchant and Mills mit 400g/qm = 14 oz. Wenn ich nicht noch einen festen schweren Denim hier hätte, wäre der sofort hier eingezogen um zu einer Boyfriendjeans vernäht zu werden.

100% Baumwolle, kein Stretch, 14oz (entspricht ca. 400g/qm)
Stoffbreite ca. 150cm
Waschbar bei 40 Grad (vorzugsweise auf links), nicht in den Trockner

Doubleface Jeans mit leichtem Stretch

Fans von besonderen Stoffen müssen jetzt aufpassen oder weggucken. Lara führt einen Jeans mit leichtem Stretch, der zweifarbig gewebt ist. Man kann sich entscheiden zwischen Schwarz mit Gold oder Indigo mit Gelb. Meine Jeansjacke ist aus einem ganz ähnlichen Stoff und gerade diese Zweifarbigkeit macht die Stoffe zu etwas sehr besonderem. Beide sind super schön anzufassen und eignen sich durch ihren Elasthananteil für verschiedenste Hosen: Hazel, My Denim Jeans, Gloria, Ginger Jeans, die Chi-Town Chino, Hampshire Trousers.

Stoffbreite 1,45-1,50m, 280gr/qm
75% Baumwolle, 22% PL, 3% Elasthan
waschbar bei 30 Grad

Glencheck Karo mit Gelb

Ich befürchte, ihr müsst ein weiteres Mal die Augen schließen, denn dieser Glencheck Karo mit Gelb ist auch was ganz besonderes. Der Webstoff ist angenehm fest und verspricht durch seine Längselastizität eine tolle Passform. Alle Karofans sind damit voll im Trend. Beim Zuschneiden solltet ihr unbedingt auf die Elastizität achten – also quer zum Fadenlauf.

50% Viskose, 27% PL, 20% PA, 3% Elastan
Stoffbreite 150cm
Waschbar bei 30 Grad

Was ich mir ausgesucht habe, wollt ihr wissen? Ich habe mich für den dunnkelblauen Baumwollköper entschieden, der zu einer Mountain View Pull-On Jeans wird und für den Fischgrät Denim, der zu einer Chi-Town Chino wird. Vermutlich mit aufgesetzen Potaschen, damit ich die Rückseite des Stoffes verwenden kann. Und wenn ich dann noch Lust und Laune habe, dann nähe ich mir aus meinem gut abgelagerten festen Denim noch eine Morgan Boyfriend Jeans.

Da ich ja von Natur aus neugierig bin, habe ich mich bezüglich Stoffgewicht belesen. Interessiert es euch auch? Dann würde ich einen Beitrag schreiben über diese zwei kleinen Buchstaben oz.

Liebste Grüße Dominique

P.S.: Nachdem ich jetzt Stoffe und Schnitte festgelegt habe, mache ich mir mal Gedanken über einen zeitlichen Rahmen 😉

1 Kommentar zu “Hosen – die Materialwahl

  1. Boah! VIIIIEEELEN Dank für diesen Beitrag! Ich folge Dir schon auf IG, aber dieser Artikel über die Hosenstoffe ist super! Wenn man keinen guten Sttoffladen in der Nähe hat, muss man ja online bestellen, und dann weiß man nicht, wie sich der Stoff anfühlt usw. Ich hhab jetzt im MOment keine Zeit für eine Jeans oder Chino, aber es wird defintiv meine Nähchallenge für 2019. Danke für die tolle Info und: JA, ich wär sehr interessiert an einem weiteren Artikel über die 2 kleinen Buchstaben 🙂
    Liebe Grüße,
    Andrejana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.