Bags

#machdeinding2018 – Rucksack

Dieser Beitrag enthält unbeauftragte Werbung für das Handwerk Nähen und die Initiative Handarbeit. 

Die Intitiative Handarbeit hatte dieses Jahr im März auf der h&h Cologne zu einem Bloggertreff eingeladen. Gleichzeitig stellten sie ihr neuestes Schnittmuster für die MachDeinDing-Aktion 2018 vor – einen Rucksack. Ich gebe offen und ehrlich zu: Die Beispielbilder auf der Anleitung sind absolut nicht mein Ding und man muss sich definitiv einige Zeit gedanklich mit dem Rucksack beschäftigen und sich so seine eigene Version daraus zaubern. Diese Zeit ist dabei seeeeehr dehnbar und so wurde der Rucksack nun erst fertig – kurz vor Schluss des Nähwettbewerbs.

Im Grunde ist der Rucksack nur Dank Änni fertig geworden, die hatte es sich nämlich unbedingt vorgenommen diesen Rucksack zu nähen und das in Köln bereitgestellte Material  auch genau dafür zu verwenden – den Nähcoachservice gab es dann for free von mir dazu – schließlich haben wir so drei sehr lustige Abende per Videocall an der Nähmaschine verbracht und nähten parallel unsere Rucksäcke.


Kurz vor dem Fotoshooting kam dann auch das rosegoldene Kunstleder aus dem Süden an und die Reißverschlüsse erhielten noch ihre letzten Details – passend zu den Latschen – ist ja klar, oder?

Alles in allem war das Nähen des Rucksacks teils Vergnügen und teils nicht. Die Rundungen sind eine “Hürde” für sich und es ist mir relativ gut gelungen, auch wenn es auf dem Bild gerade so überhaupt nicht danach aussieht – aber ich hab erst beim Bilder betrachten gemerkt, dass ich die Ecke nicht ordentlich wieder herausgedrückt habe nach dem Handnähen des Innenfutters – egal. Was mich allerdings etwas irritiert hat, war die Bezeichnung der Schnittteile und zum Teil auch die Passgenauigkeit der Schnittteile. Wie gut, dass die Teile eher zu groß und nicht zu klein waren und so die Schere z.B. die Seitentasche verschmälern konnte.

Ich bin mit meinem Rucksack echt zufrieden und ich schwanke jetzt, ob ich den Rucksack nun doch selbst behalte, anstatt ihn wie geplant zu Weihnachten zu verschenken. (Weihnachten kommt schließlich immer früher als geplant 😉 )

Liebste Grüße Dominique


Stoffe: Taschenstoff von Swafing (gesponsort von der Initiative Handarbeit), Innenfutter von Alles für Selbermacher, Reißverschlüsse von Machwerk und der Rest aus meinem Fundus und selbstbezahlt 😉

Schnitt: Rucksack von der Initiative Handarbeit zum Nähwettbewerb MachDeinDing2018

verlinkt beim AWS

1 Kommentar zu “#machdeinding2018 – Rucksack

  1. Wow! Ein ganz schönes Teil!
    Zum Glück hast Du den Rucksack fertiggenäht.
    LG, ReNAHTe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.