selfishsewing sewmystyle

#sewmystyle – Briar Tee

öhm… kann mir mal jemand sagen, wo das letzte halbe Jahr geblieben ist? War es nicht erst gestern, dass Sindy, Lara und ich über das Projekt semystyle philosophiert haben? Wie kann es denn bitte schon Ende Juni sein?

Das erste halbe Jahr sewmystyle ist so schnell vorüber gegangen, so schnell konnte man gar nicht nähen (naja.. gefühlt zumindest):

Alles schöne Projekte mit Potential und allesamt aus wundervollen Stoffen aus Laras Shop. Es macht immer wieder Spaß mit den beiden die anstehenden Monatsprojekte zu planen. Der Besuch im Laden von Lara in Berlin war eine kurzweilige Angelegenheit mit einer Menge Spaß und Fachsimpeleien. Ich muss dringend wieder nach Berlin.

Für den Juni stand jetzt das Briar Tee von Megan Nielsen Pattern auf dem Programm. Das Shirt kommt in 4 Varianten  – als “cropped” und normal lang, mit kurzen oder langen Ärmeln. Also viel Gestaltungsspielraum.

Entgegen meiner sonstigen Einstellung zu Säumen, habe ich die Säume offen gelassen und sich kringeln lassen (und sogar eine Overlockfadenraupe dran gelassen  – uuups – naja… einzelne Fäden… ) Der Effekt war einfach zu witzig – wenn es mir aber auf die Nerven geht, werde ich es nochmal säumen.

Die Juli und Augustprojekte werden spannend: Die Valley Blouse von Califaye Collection wird sehr interessant und das Darling Ranges von Megan Nielsen soll noch einmal eine Chance als Original bekommen und nicht als kurzärmelige Version, wie mein Liberty Kleid.

Liebste Grüße

Dominique

Stoff: Jersey von 1000stoff

Schnitt: Briar Tee von Megan Nielsen Pattern

verlinkt bei RUMS

 

 

 

   

4 Kommentare zu “#sewmystyle – Briar Tee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.