Näh-Connection selfishsewing

Cheyenne – Sucht

Ich hab euch letzte Woche gewarnt… Cheyenne macht süchtig… Während ihr das lest, schneide ich die nächste zu… Diese Cheyenne ist meine erste Cheyenne – aus einem feinen violetten Batist, der einen perfekten Kontrast zu dem senfgelben Geschenkpapier bildet. Geschenkpapier fragt ihr euch? Ja, in dem senfgelbem Batist von Atelier Brunette war mein Geburtstagsgeschenk eingepackt.

cheyenne_kreamino_01

Die Geschenkverpackung reichte genau für die Knopfleiste, den Kragen und die Manschettenriegel und so trage ich immer ein Stück der Schenkenden mit mir – schönes Gefühl.

cheyenne_kreamino_03

Bei dieser Cheyenne habe ich noch nicht die Schulterbreite angepasst, daher zieht sie leider ein paar Falten, aber der Stoff ist Gott sei Dank so weich, dass man sich dennoch gut bewegen kann. Es fällt auch nicht sofort auf – aber mir ist es mit ein wenig verbreiterten Schultern einfach lieber. Perfektionismus und so…

cheyenne_kreamino_04

Diese halbe Knopfleiste ist genial – aber die übernächste bekommt eine ganze Knopfleiste mit Kragen… wenn ich die Schnittteile wieder finde… Ich räume gerade um in meinem Nähbereich und im neuen Jahr zeige ich euch dann auch mal ein paar Bilder davon.

cheyenne_kreamino_05

Ich wünsche euch allen noch eine schöne Adventszeit!

Liebste Grüße Dominique

Stoff: Batist violett von Mira

Schnitt: Cheyenne von Hey June Patterns in deutscher Übersetzung von Näh-Connection

verlinkt bei RUMS

 

8 Kommentare zu “Cheyenne – Sucht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.