Prülla selfishsewing

Hoodie hudie

Vor geraumer Zeit zeigte mir Danie einen Hoodie. Auf den ersten Blick war es nur ein Hoodie, aber auf den zweiten Blick sah ich ganz raffinierte Taschen, eine schöne Wickelkapuze und ganz viel Potential, denn solche Taschen hatte ich noch nicht an einem Hoodie gesehen.

Das Schnittmuster war dann auch ganz schnell parat zum Probenähen und ich konnte es wirklich nicht lassen… Ich druckte keine 5min später, klebte morgens im Pyjama (mit Baby auf dem Schoß) und nähte abends nachdem die kreamini im Bett war und selig schlief. (Schlaf wird einfach überbewertet….) Und auch die Fotos – keine 24 h nach der letzten Naht hatte ich bereits Fotos. (ich bin nicht die einzige, die so schnell genäht hat – auch Katja hat den Babyschlaf Schlaf sein lassen und einen ganz bezaubernden Hoodie genäht – ich befürchte, so einen brauch ich auch noch)

Mein dunkelgrüner Sweat war eigentlich für einen Weihnachtspullover vorgesehen… Jetzt wohl nicht mehr…. Allerdings wirkt er durch die Kombination mit diesem ultraweichen Cordsweat schon irgendwie weihnachtlich. (Apropos Cordsweat.… dazu erzähle ich euch Donnerstag mehr… nur soviel heute noch: der ist sooooo weich). 

Nachdem ich das Lookbook durchstöbert habe, überlege ich fieberhaft, wie der nächste Hoodie aussehen soll und suche bereits Stoff. Soll er geringelt werden? Oder doch vielleicht aus einem Fleece oder Steppsweat?

Unschlüssigkeit macht sich breit – bis mir der richtige Stoff in die Hände fällt. Wie geht euch das? Erst das Schnittmuster, dann der Stoff dazu? Oder seht ihr den Stoff und habt im Kopf schon das Schnittmuster parat?Für diese raffinierten Taschen gibt es ein kleines Video  – so gelingen die wirklich perfekt. Einfach nachmachen ist die Devise!

Liebste Grüße Dominique


Schnitt: Hoodie hudie von Prülla (Papierschnitte bei Mira-kleine Naht ganz groß, Juni Design und Tillabox ) – wurde mir zum Probenähen zur Verfügung gestellt.

Stoff: Sweat Jenna von Swafing über Mira Rostock , Cordsweat von Lebenskleidung

verlinkt beim AWS

1 Kommentar zu “Hoodie hudie

  1. Ich mag nicht nur die abgesetzten Seitenteile, sondern auch die passenden Bündchen dazu. Der Kontrast macht’s 👍🏻. Sehr schön!
    Und was das Nähen des nächstens Hudies angeht – mein Stoff liegt schon bereit ;). Fehlt nur noch für Zeit…

    Liebe Grüße,
    Katja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.