I CHOOSE YOU SEW selfishsewing

ICYS Februar – Hose Alessia

Der Februar ist vorüber und heute zeigen Sindy und ich euch das Ergebnis vom Februar – die Hose Alessia von Schnittmuster Berlin.Dieses Hosenschnittmuster war tatsächlich eine große Herausforderung für mich, hat mich doch das Titelbild nicht sofort angesprochen und auch die karottige Form hat bei mir interessante Erinnerungen geweckt – nicht zu vergessen von der eigentlichen Knöchellänge der Hose.

Darum war ich so frei dem Schnittmuster meinen eigenen Stempel aufzudrücken und ich hab die Hosenbeine unten am Saum um einige cm verbreitert. (Genauer gesagt waren es jeweils 2x3cm an der Vorderhose und 2x3cm an der Hinterhose). Zieht man dann die Verlängerung gerade nach oben  – hat die Hose einen legeren und geraden Charakter. Die Bundfalten habe ich exakt so gelassen und auch der tief hängende Schritt ist geblieben.

Die Hose ist mit der beigefügten Anleitung nähtechnisch machbar für jemanden, der bereits schon ein paar Hosen genäht hat. Aber für alle Starter in Sachen Hosen, schaut mal bei Sindy vorbei, die hat ein paar Tutorials gesammelt, welche man zum Nähen der Hose gut nutzen kann. Ich selbst habe mich beim Reißverschluss wieder beim Tutorial zur Chi-Town Chino orientiert, da ist das Einnähen vom Reißverschluss einfach am Besten erklärt. 

Die Paspeltaschen auf dem Po habe ich weggelassen – sie hätten irgendwie nicht zu meiner Version der Hose gepasst.

Wisst ihr, was mir erst beim Betrachten und Tragen der Hose aufgefallen ist? Kommt ihr drauf?

Ich hab lustigerweise die Falten alle in eine Richtung gelegt…. schaut mal genau hin 😉 Ich werde bei Gelegenheit mal an einem Bein ein Stück vom Bund auftrennen… Aber erstmal nähe ich die Märzjacke  🙂

Kurz noch ein paar Worte zu dem Stoff: Ich hab mir bei Zuleeg einen hochstrapazierfähigen Stoff ausgesucht, der ideal für Hosen geeignet ist (und auch vielleicht für die Märzjacke). Im ursprünglichen Sinne ist der Stoff für die Hotellerie oder Gastronomie gedacht, also überall wo der Stoff etwas aushalten muss, aber er eignet sich auch ganz ideal für Bekleidung.

Habt einen feinen Tag!

Liebste Grüße Dominique

Stoff: Hochstrapazierfähige Ware von Zuleeg

verlinkt bei RUMS

4 Kommentare zu “ICYS Februar – Hose Alessia

  1. Zwischenmeer

    Liebe Dominique, ich bin immer wieder begeistert, dass und wie du solche Herausforderungen annimmst und umsetzt und wie sicher du weißt, was du verändern kannst, damit der Schnitt zu deinem Stil passt. Ich würdige Bundfaltenschnitten aus besagten, ebenso bei mir auftauchenden Erinnerungen inzwischen keines Blickes mehr – und wie schade wär es gewesen, hättest du ebenso verfahren. Sie steht dir mit dieser genialen Kombination richtig gut! Und die “Rundumfalten” würde ich spaßeshalber erst mal auf ihre Wirkung testen😊…
    Liebe Grüße!

  2. Ani Lorak

    Hallo, gut, dass Du der Hose Deinen STempel aufgedrückt hast, steht Dir gut. Ich mag solche Hosen sonst auch nicht so, aber dieses finde ich gut an Dir. Schick!

  3. ich habe deine Hose erst heute für moich entdeckt und es war ein schockverlieben!
    ich bin nciht in das shcnittmuster,sondern in deine version total verliebt!
    die hose ist einfach fabelhaft- total chic, trendig, sexy- einfach alles,was eine hise nur haben kann.
    grosses kompliment!

  4. Pingback: Hosen: 3 Schnittmuster - 3 Materialien » BERNINA Blog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.