selfishsewing

Hosen…

Was haben all diese Hosen gemeinsam ?

Sie sind allesamt selbst genäht. Ich möchte sie euch heute einmal vorstellen, denn bei mir wird sich es jetzt erstmal verstärkt um Hosen drehen – bis ich mir eine neue Hose genäht habe. Welche ich nähe? Das weiß ich noch nicht, das will ich erstmal rausfinden.

Ganz oben auf dem Stapel liegt meine Chi-Town Chino. Darunter liegt eine weiße Birkin Flares. Die braune ist eine noch nie gezeigte Hazel (sollte ich mal nachholen). Die hellgraue ist eine Skinny Jeans und ganz unten die gelbe ist eine Hampshire Trousers.

Ich gebe zu, auf dem Stapel fehlen zwei Hosen… meine dunkelblaue Birkin Flares ist bereits ausgemustert und meine blaue Stoffhose passte jetzt irgendwie nicht zum Stil der Hosen.

Chi-Town Chino

Die Chi-Town Chino ist aus einem leicht elastischen Köper genäht, den ich bei Mottenfrosch gekauft habe. Er hat eine ganz weiche Oberfläche und fässt sich wirklich gut an. Die Hose sitzt auch ziemlich gut, auch wenn sie noch einen Ticken enger könnte – aber eine Chino muss eigentlich genau so sitzen – muss ich halt einen Gürtel tragen. Das einzige, was mich stört ist mittlerweile die Farbe – ich kann die Hose leider in der Farbe so kaum kombinieren. Was eindeutig dafür spricht, dass ich mir eine neue nähe – aber nur dann, wenn ich den perfekten Stoff finde.

Birkin Flares

Die weiße Birkin Flares war meine zweite Birkin Flares. Der weiße Jeansstoff ist weitaus weniger elastisch als der erste (er hat dafür die empfohlenen 2% Elastan) und sie sitzt echt knackig – mitunter ein wenig zu knapp am Anfang. Im Sommer trage ich die Hose in weiß echt gern – auch wenn sie ein wenig durchsichtig sein kann – man muss bei der Wahl der Unterwäsche ganz genau aufpassen. Vielleich gönne ich ihr ein Farbbad und lasse noch ein paar Millimeter an der Seitennaht der Oberschenkel raus, dann könnten wir noch ein kleines Revival erleben.

Skinny Jeans

Die Skinny Jeans trage ich echt oft und die Hose bekommt von mir tatsächlich noch ein Farbbad, da ich mir die leicht gebleichte Struktur übergeguckt habe. Nur bei der Farbe überlege ich noch. Vielleicht türkispetrol? Ansonsten sitzt die Hose topp und der Schnitt so, wie eine Skinny Jeans sitzen sollte.

Hampshire Trousers

Die Hose hab ich bisher super oft getragen, trotz knalliger Farbe. #teamgelbehose halt. Die Hose sitzt auch nach 2 Tagen tragen noch super und ich könnte mir vorstellen eine zweite zu nähen, dafür muss aber auch hier erstmal der passende Stoff gefunden werden.

Bevor ich mich auf die Stoffsuche begebe, halte ich erstmal Ausschau, was es an weiteren interessanten Hosen- / Jeansschnitten für mich auf dem Markt gibt. Vielleicht finde ich noch Alternativen?

Wie sieht es bei euch aus? Wollt ihr euch auch eine Hose nähen? Erzählt mal 🙂

Liebste Grüße Dominique

verlinkt beim AWS

6 Kommentare zu “Hosen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.